Radziwill-Haus Dangast

PDFE-Mail
Radziwill-Haus Dangast
Keine Abbildung zugeordnet
Beschreibung

Am Ortseingang von Dangast liegt, heute von hohen Bäumen umgeben, das Haus des norddeutschen Malers Franz Radziwill. Sechzig Jahre, von 1923 bis zu seinem Tod 1983 lebte und arbeitete Franz Radziwill in diesem Ensemble aus Wohn- und Atelierhaus, das in seiner besonderen Gestalt und mit der authentischen Innenausstattung seit 1987 für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Unterstützt von der Familie des Malers möchte die Franz-Radziwill-Gesellschaft zu einer vertieften Auseinandersetzung mit diesem Künstler der Klassischen Moderne anregen, der eine spezifische Stellung einnimmt zwischen Expressionismus und Neoromantik, Neuer Sachlichkeit und Magischem Realismus. In thematisch wechselnden Ausstellungen soll das Werk Franz Radziwills auf der Grundlage des umfangreichen Archivmaterials erforscht und vor dem Hintergrund des unmittelbaren Lebensbereichs dokumentiert werden.
Da das Haus von der Familie des Künstlers noch privat genutzt wird, können die Ausstellungen nur im Rahmen von Führungen besucht werden, deren Termine auf Plakaten, in der Presse und telefonisch bekanntgegeben werden. Vereinbarungen über Sonderführungen für Gruppen sind möglich.

Sielstr. 3
26316 Varel-Dangast
Tel:04451-2777

 

homepage des anbieters02