Museum im Landrichterhaus

PDFE-Mail
Museum im Landrichterhaus
Beschreibung

Museum im Landrichterhaus

In der Atmosphäre eines alten Gemäuers wandeln Sie auf den Spuren der Vergangenheit. Um 1600 wurde das Landrichterhaus erbaut. Etwa 150 Jahre lang nahm hier der Landrichter seinen Wohnsitz und übte im Namen der Gödenser Grafen die niedere Gerichtsbarkeit aus. Erfahren Sie mehr über das Haus, in dem noch heute der ehemalige Gerichtssaal und das Arbeitszimmer des Richters zu erkennen sind.

Es erwarten Sie interessante Einblicke in die tolerante Glaubenshaltung der Herrlichkeit Gödens und die Religionsgemeinschaften, die sich hier ansiedelten.

Erfahren Sie, wie der Ort nach seiner Gründung durch den Bau eines Damms fast wieder unterzugehen drohte.

Informieren Sie sich über die Leinenweberstadt oder über das Verhältnis der Herrschaft in Schloss Gödens zu dem Hafenort.

 

 

homepage des anbieters02