Kuriositätenmuseum

PDFE-Mail
Kuriositätenmuseum "Spijöök"
Vareler Hafen

Beschreibung

Direkt am Vareler Hafen ist das erste Museum für Kuriositäten und Seemannslegenden zu finden. Den Besucher erwartet eine phantasievolle Präsentation skurriler Gegenstände aus der friesischen Seemannswelt. Die mit Situationskomik gespickten Führungen lassen den Besuch zu einem echten Erlebnis werden. Die Mischung aus Gegenständen lang vergessener Tage, Kuriositäten der seemännischen Fachwelt und Aktionstheater soll den Gästen das Geschichtsgefühl der Küstenbewohner und deren Lebensweise näher bringen. Die künstlerisch aufgearbeiteten Fundstücke lassen Geschichte und Geschichten lebendig werden. Während der Führungen, gern auch auf Plattdeutsch, wird über Kuriositäten Seemannslegenden und regionale "Wahrheiten" berichtet. Zu sehen ist der größte weiße Hai, das legendäre Ein-Mann U-Bott und friesische Bestattungstechniken.

www.nordwestreisemagazin.de/kids/spijoeoek.htm

Spijöök, das Kuriositätenmuseum am Vareler Hafen

Die Besucher des beschaulichen Museums werden in die Welt der Mythen und Seemannslegenden entführt. Die Mischung aus Gegenständen lang vergessener Tage, Kuriositäten der seemännischen Fachwelt und Aktionstheater soll den Gästen das "Geschichtsgefühl der Küstenbewohner" und deren Lebensweise näher bringen. Und jedes noch so unbedeutend erscheinende Fundstück lassen Geschichte und Geschichtchen lebendig werden. Das Skelett der berüchtigten RVAG´s (Ratten von außergewöhnlicher Größe) oder der einzige Piranja, der jemals im Vareler Hafen gefangen wurde, können bestaunt werden.

 

homepage des anbieters02