Schulmuseum Bohlenberge

PDFE-Mail
Nordwestdeutsches Schulmuseum Zetel Bohlenbergerfeld
Beschreibung

Öffnungszeiten (vom 1. April bis 1. November)

Dienstags bis Freitags von 14 bis 16:30 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage von 14 bis 18 Uhr
Gruppen nach Vereinbarung

Eintrittspreise:

Erwachsene: 2,- Euro
Schüler: 1,- Euro
eine Unterrichtsstunde: 15,- Euro
Kaffe und Kuchen: 5,- Euro
kleines Frühstück: 5,- Euro
Grillplatzmiete für Schülergruppen: 20,- Euro

der Grillplatz kann auch ohne Museumsbesuch gemietet werden: 50,- Euro

Das Gebäude der ehemaligen Volksschule Bohlenbergerfeld verfügt über drei Klassenräume, einen Gruppenraum, Flur und einen ausgebauten Bodenraum für Sonderausstellungen. Kernstück des Museums ist der Klassenraum aus der Kaiserzeit um 1910. Er enthält die vollständige Einrichtung einer einklassigen Dorfschule aus dieser Zeit. Er bietet die Möglichkeit, mit Griffeln auf Schiefertafeln oder mit Federhalter und Tinte in Hefte zu schreiben.
Der zweite Klassenraum enthält die ständige Ausstellung zur Schulgeschichte. Dort findet man eine Fülle von Dokumenten, Schulbüchern, Schulwandbildern und Schülerarbeiten. Besonders hervorzuheben ist die Sammlung von physikalischen Geräten, die fast alle auf Knopfdruck betätigt werden können.
Der dritte Klassenraum ist Vortragsraum. Im danebenliegenden Filmraum informiert eine Tonbildschau die Besucher über Schule, Unterrichtsverfahren und Erziehungsstile der Vergangenheit.
Im Bodenraum sind Lehr- und Anschauungsmittel für die Grundschule ausgestellt. Ein besonderer Anziehungspunkt sind Bilder von Haustieren. Auf Knopfdruck werden sie einzeln angeleuchtet, und es ertönen die dazugehörigen Geräusche.

 

homepage des anbieters02